Berlin Live

Berlin Live

Das Topthema aus Berlin und Brandenburg

Zwei Rohrbrüche in drei Jahren - 24.08.2020

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach dem erneuten Wasserrohrbruch unter dem S-Bahnhof Attilastraße im Tempelhofer Stadtteil Mariendorf wird die Straße vermutlich lange gesperrt bleiben. Ein Frischwasserrohr war in der Nacht geplatzt. Die Senke unter der Brücke lief voll. An genau derselben war schon vor drei Jahren ein Rohr geborsten. Die Wasserbetriebe erheben Vorwürfe gegen die Straßenverkehrsbehörde. Damals habe man das 120 Jahre alte Rohr großflächiger reparieren wollen. Weil das eine noch längere Sperrung bedeutet hätte, habe die Straßenverkehrsbehörde aber abgelehnt. Alles weitere bei uns im Podcast.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.